;

Erbrecht

 

Oft entspricht die gesetzliche Erbfolge nicht dem tatsächlich letzten Willen des Erblassers. Den meisten Menschen sind die komplizierten und umfangreichen gesetzlichen Regelungen dazu gar nicht bekannt. Durch die rechtzeitige Errichtung eines Testaments kann Unsicherheiten vorgebeugt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass das Vermögen im Erbfall nach den eigenen, individuellen Wünschen weitergeleitet wird. Deshalb ist bei der Formulierung eines Testamentes große Sorgfalt geboten, um die Umsetzung des eigenen Willens im Ergebnis auch sicherzustellen.

 

Aus wirtschaftlichen und steuerlichen Gründen kann es sinnvoll sein, dass eigene Vermögen bereits zu Lebzeiten (zu einem Teil) vorzeitig zu übertragen. Für damit verbundene Fragestellungen steht Ihnen Rechtsanwalt Glauch gerne beratend zur Seite.

 

Wenn der Erbfall bereits eingetreten ist, kann es zu Streitigkeiten zwischen den Erben und auch im Verhältnis zu Pflichtteilsberechtigten kommen. Rechtsanwalt Glauch unterstützt Sie bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung und Abwehr erbrechtlicher Ansprüche.