;

Vorsorgerecht

 

Durch Unfall oder schwere Krankheit kann jeder in eine Situation geraten, nicht mehr selbst über sich entscheiden zu können. Jede ärztliche Behandlung bedarf im Normalfall der Zustimmung des Patienten. Deshalb stellen sich viele Menschen die Frage: „Was passiert mit mir, wenn ich selbst nicht mehr für mich handeln kann?“.

 

Zahlreiche praktische Fragen stehen im Zusammenhang mit den Begriffen „Vorsorgevollmacht“ und „Patientenverfügung“, die nur entsprechend der individuellen Anforderungen beantwortet werden können. Dafür steht Ihnen Rechtsanwalt Glauch gerne persönlich zur Verfügung.

 

Dabei versteht er sich als Vertrauter und Berater an der Schnittstelle von Gesundheit, Vorsorge und Recht. Ziel ist die effektive Umsetzung des Willens und die Wahrung der Lebensqualität des betroffenen Mandanten.