;

Zur Person

 

Rechtsanwalt Andreas Arno Glauch

 

  • 1964  geboren in Iserlohn (Nordrhein-Westfalen)
  • 1983  Abitur an dem Märkischen Gymnasium Iserlohn
  • 1983 - 1986  Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier in der ältesten Stadt Deutschlands
  • 1986 - 1989 Fortführung des Studiums der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin
  • 1989  Erstes Juristisches Staatsexamen in Berlin
  • 1989 - 1992 Juristischer Referendardienst beim Kammergericht in Berlin, unter anderem Station beim Bundeskartellamt (Europäisches Wettbewerbsrecht) und Teilnahme am Bielefelder Kompaktkurs für die Vorbereitung auf die Anwaltstätigkeit
  • 1992 Zweites Juristisches Staatsexamen in Berlin, Teilnahme an 2 zweiwöchigen Grundkursen für angehende Anwaltsnotare nebst Prüfung
  • 1992  Zulassung als Rechtsanwalt bei dem Amtsgericht Iserlohn und dem Landgericht Hagen
  • 1993 Zulassung als Rechtsanwalt beim Amtsgericht Güstrow und dem Landgericht Rostock
  • 1994 Zulassung als Rechtsanwalt bei dem Amtsgericht Bautzen und dem Landgericht Bautzen, Gründung einer eigenen Anwaltskanzlei
  • 1997  Zulassung als Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht Dresden
  • 1997 - 2007  Gesellschafter und Geschäftsführer der Glauch & Frings Rechtsanwalts-Gesellschaft mbH mit Sitz in Bautzen
  • 2003  Zuerkennung des Titels Fachanwalt für Strafrecht durch die Rechtsanwaltskammer Sachsen
  • 2006 - 2016  Mitglied der Slow Food - Convivienleitungen Dresden und Lausitz
  • 2007  Gründung einer neuen Anwaltskanzlei in Bautzen, Martin-Hoop-Straße 31
  • 2013  Regelmäßige Veröffentlichung der Kolumne „ Recht betrachtet“ im Mitteilungsblatt, Ausgabe Bautzen
  • 2016  Autor des Kapitels zur Sicherungsverwahrung im Buch Burhoff/ Kotz ( Hrsg.) Handbuch für die strafrechtliche Nachsorge, ZAP-Verlag, ISBN 978-3-89655-809-1